TIPP! - Worauf ist bei der Beauftragung eines Fotografen zu achten?

TIPP! - Worauf ist bei der Beauftragung eines Fotografen zu achten?

Ein Fotograf oder Kameramann benötigt, wie andere Anbieter auch, ein gutes Briefing. Andernfalls besteht die Gefahr, dass der Bericht nicht Ihren Erwartungen entspricht.


Folgende Punkte sollten Sie unbedingt besprechen:

  • Besprechen Sie die Ziele des Berichts. Legen Sie den Schwerpunkt auf die Unterhaltung oder auf das Publikum? Möchten Sie einen Überblick oder zeigen Sie Menschen manchmal aus der Nähe? Geben Sie an, was Sie mit dem Material machen möchten. Nutzen Sie es für Werbezwecke, (Live-)Vorführungen, als Souvenir...?
  • Vereinbaren Sie, wie lange der Bericht dauern soll, wie viele Fotos Sie erwarten und welches Format. Sie können dem Fotografen auch die gewünschte Art von Bildern zur Verfügung stellen (voller Raum, lächelnde Gesichter, schöne Menschen, bestimmte Momente...). Dies erreichen Sie, indem Sie ein Briefing erstellen und ggf. einige Beispielfotos zeigen (ein sogenanntes Moodboard).
  • Treffen Sie Vereinbarungen über die Bearbeitung von Videobildern. Möchten Sie Musik zu den Bildern? Dann denken Sie über die Rechte nach oder nutzen Sie lizenzfreie Musik. Sollen auch Vorstellungsgespräche geführt werden? 135 Veranstaltungstechnik
  • Möchten Sie die Fotoreportage in Schwarzweiß oder in Farbe?
  • Gehen Sie mit dem Fotografen oder Kameramann das Programm durch, damit dieser weiß, wo und wann er sein muss. Geben Sie deutlich an, welche Programmbestandteile Sie besonders hervorheben möchten.
  • Besprechen Sie die Möglichkeiten des Standortes. Wo kann die Crew Ausrüstung lagern? Welche Beleuchtung ist vorhanden? Kann das Audiosignal angeschlossen werden?
  • Welche Kleiderordnung sollte der Fotograf bzw. das Kamerateam beachten? Jeans sind für einen Galaball nicht geeignet. Möchten Sie, dass die Crew auffällt, oder bevorzugen Sie es lieber inkognito?
  • Welche Fristen gelten für die Lieferung von Bildmaterial? Teilen Sie Ihren Gästen mit, wo und wann sie die aufgenommenen Bilder finden können. Manchmal, zum Beispiel bei einer mehrtägigen Veranstaltung, möchten Sie noch am selben Tag einen Videobericht veröffentlichen. Dies erfordert, dass Sie im Vorfeld ein sehr strenges Skript mit den gewünschten Texten, Bildern, Musik usw. erstellen, sodass dieses erst bei der Bearbeitung fertiggestellt werden muss.
  • Besprechen Sie vorab mit Ihrem Fotografen oder Kameramann, wer die Rechte an den Bildern besitzt. Treffen Sie klare Vereinbarungen darüber, was mit den Bildern gemacht werden darf und was nicht. Es wäre schade, wenn Sie fantastische Bilder hätten, die Sie nicht weiter in Kampagnen verwenden könnten. Fragen Sie auch nach dem Rohmaterial. Das kann später nützlich sein.


EVENTS - Kevin Van der Straeten

Weitere Informationen zu diesem Thema und viele andere Tipps zur Organisation von Veranstaltungen findest du in EVENTS buchen.

Jetzt bestellen

Kommentar

Hast du einen Account bei eventplanner.de? Hier anmelden
Hast du noch keinen Account? Schreibe hier deinen Kommentar:

Lies auch

Der ultimative Leitfaden zur Suche nach Veranstaltungsorten für Veranstaltungsplaner

Der ultimative Leitfaden zur Suche nach Veranstaltungsorten für Veranstaltungsplaner

Der Anstieg von Gegenvorschlägen in Engagements

Der Anstieg von Gegenvorschlägen in Engagements

Anzeigen