So entwerfen Sie effiziente Abzeichen für Ihre Veranstaltung

So entwerfen Sie effiziente Abzeichen für Ihre Veranstaltung

Sind Sie schon einmal in das Büro einer Person gegangen und haben eine Sammlung von Event-Ausweisen an der Wand hängen sehen? Wenn nicht, wissen Sie, dass viele Menschen ihre Veranstaltungsausweise als Erinnerung aufbewahren. Wenn Sie also der Meinung sind, dass die sorgfältige Gestaltung eines Abzeichens Ihre Zeit nicht wert ist, denken Sie noch einmal darüber nach.


Ein hochwertiges Abzeichendesign steht für Professionalität und ein positives Teilnehmererlebnis. Darüber hinaus können Sie von beeindruckenden Bildern profitieren und die Position Ihrer Marke, Ihres Unternehmens oder Ihrer Veranstaltung als etwas stärken, dem die Identität am Herzen liegt.


Ein effizientes Badge-Design kann sogar das Selbstvertrauen Ihrer Teilnehmer stärken, andere Personen auf Ihrer Veranstaltung anzusprechen und ein Gespräch zu beginnen. Aus diesem Grund ist die Verwendung einer Standardvorlage für Ihr Ausweisdesign zwar viel einfacher, aber möglicherweise keine gute Idee. Um eine Wirkung zu erzielen und den Absichten Ihrer Teilnehmer besser gerecht zu werden (z. B. erkannt zu werden oder potenzielle Interessenten leicht zu erkennen), müssen Sie sich etwas Authentisches und gut Strukturiertes einfallen lassen.


Dies ist eine Aufgabe, die Sie mit einem visuellen Designer teilen könnten. Sie können eine Auswahl an Abzeichen treffen, die Ihnen gefallen, und unter Berücksichtigung der Markenelemente Ihrer Veranstaltung oder Ihres Unternehmens den Designer bitten, ein paar Vorschläge auszuarbeiten. Um Ihnen bei dieser Aufgabe zu helfen, haben wir eine Liste mit Empfehlungen zum Erstellen dynamischer Teilnehmerausweise zusammengestellt:



Tipp 1. Vermeiden Sie bestimmte Farbkombinationen

Das Wichtigste bei der Gestaltung eines individuellen Abzeichens für Ihre Teilnehmer ist die Möglichkeit, es mit den Farben und Bildern Ihrer Marke zu personalisieren. Füllen Sie jedoch nicht überstürzt jede einzelne Lücke aus und achten Sie auf die Farbkombinationen, die Sie wählen.


Vermeiden Sie beispielsweise Militärgrün als Hintergrund des Abzeichens, wenn der Text gelb ist, oder helle Farbkombinationen. Es ist eine Frage der Ästhetik, aber es beeinträchtigt auch die Sichtbarkeit des Textes.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie eine gute Farbkombination gewählt haben, drucken Sie sie einfach aus und fragen Sie nach. Sehen Sie, was andere denken. Wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind, entscheiden Sie sich für ein sichereres Design: einen weißen Hintergrund und minimale Symbole sowie den Text.



Tipp 2: Halten Sie die Ausweise fehlerfrei

Okay, das hat nichts mit dem Design des Abzeichens zu tun, aber es spielt eine entscheidende Rolle dabei, wie Ihre Teilnehmer das Gesamtbild wahrnehmen. Niemand mag es, wenn sein Name falsch geschrieben wird.


Es spielt keine Rolle, wie schön oder stilvoll das Abzeichen ist – wenn der Name Ihres Gastes falsch ist, verderben Sie ihm das Erlebnis und vielleicht auch seine Stimmung für die gesamte Veranstaltung. Deshalb ist es wichtig, die Ausweise fehlerfrei zu halten.


Dies können Sie erreichen, indem Sie den Registrierungsprozess mit der Badge-Generierung automatisieren. Das bedeutet, dass der Name Ihres Teilnehmers auch so auf dem Ausweis erscheint, wie er auch immer in das Formular geschrieben wurde.


Abgesehen von einem Tippfehler werden die meisten Leute ihren eigenen Namen nicht falsch schreiben. Für alle Fälle halten Sie beim Check-in immer leere Ausweise bereit. Wenn jemand bemerkt, dass sein Name oder Firmenname falsch geschrieben ist, können Sie anbieten, schnell ein weiteres Abzeichen zu erstellen.



Tipp 3: Überladen Sie den Ausweis nicht mit zu vielen Informationen

Halten Sie die Teilnehmerausweise so einfach wie möglich. Widerstehen Sie dem Drang, das gesamte Abzeichen mit Informationen zu füllen. Sie können das Abzeichen auf ihren Namen und Firmennamen oder ihren Namen und ihr Heimatland (falls zutreffend) beschränken.

Sie können auch die Namen und Firmen der Teilnehmer sowie ein kleines Symbol angeben, das auf ihre Herkunftsländer hinweist, beispielsweise die Flagge ihres Heimatlandes.


Versuchen Sie, die Informationen minimal zu halten. Es ist nicht nötig, die Rollen oder Hobbys der Teilnehmer zu erwähnen oder welche Sprachen sie sprechen. Denken Sie daran, dass das Veranstaltungsabzeichen lediglich eine Kennung ist. Sie können die Biografien der Teilnehmer in der mobilen Event-App speichern, damit andere sie lesen können.



Tipp 4: Passen Sie die Badges entsprechend der Teilnehmersegmentierung an

Normalerweise wird Ihre Veranstaltung unterschiedliche Arten von Teilnehmern haben. Abhängig von der Dynamik, die Sie durchführen, können Sie VIPs, Premium-Teilnehmer, Besucher von Rednern (wenn Sie eine Ausstellung veranstalten), Mitarbeiter usw. haben. Sie können sogar noch einen Schritt weiter gehen und für jeden Teilnehmer eine Vorlage erstellen Gruppe.



Tipp 5. Stellen Sie sicher, dass die gesamte Ausweisstruktur benutzerfreundlich ist

Wie der Autor Kevin Van der Straeten anmerkt: „Nicht jeder ist glücklich, sein schönes neues Outfit zu ‚verderben‘, indem er ein Abzeichen daran anheftet.“ In manchen Fällen kann die Nadel sogar feine Stoffe beschädigen. In anderen Fällen kann ein zu auffälliges Abzeichen den eleganten festlichen Look völlig ruinieren.“


Ganz gleich, wie schön das Teilnehmerabzeichen auch ist: Wenn Ihre Veranstaltungsgäste durch das Tragen des Abzeichens ihre Kleidung beschädigen, wird das Erlebnis nicht dasselbe sein. Deshalb „sollte man über verschiedene Alternativen wie Lanyards, Textilaufkleber, Magnetplaketten und Armbänder nachdenken.“



Abschließende Gedanken

Eine letzte Sache, die Sie beachten sollten: Achten Sie auf ein ansprechendes Design des Veranstaltungsabzeichens. Dies erhöht den Wunsch der Teilnehmer, es als Erinnerungsstück zu behalten, das ihnen hilft, sich an Ihre Veranstaltung zu erinnern. Versuchen Sie, das Design einfach zu halten, seltsame Farbkombinationen zu vermeiden, sicherzustellen, dass es keine Tippfehler oder falsch geschriebenen Namen gibt, und sorgen Sie für eine freundliche Abzeichenstruktur, die die Kleidung Ihrer Teilnehmer nicht beschädigt.

EVENTS - Kevin Van der Straeten

Weitere Informationen zu diesem Thema und viele andere Tipps zur Organisation von Veranstaltungen findest du in der EVENTS buchen.

Jetzt bestellen

Kommentar

Hast du einen Account bei eventplanner.de? Hier anmelden
Hast du noch keinen Account? Schreiben Sie hier Ihren Kommentar:

Lies auch

So vermeiden Sie Event-Klischees und bauen etwas Wertvolles

So vermeiden Sie Event-Klischees und bauen etwas Wertvolles

Mit unserer Ticket-Scanning-App wird das Einchecken bei Veranstaltungen zum Kinderspiel

Mit unserer Ticket-Scanning-App wird das Einchecken bei Veranstaltungen zum Kinderspiel

Werden Sie das neue Buch für die Eventbranche mitgestalten?

Werden Sie das neue Buch für die Eventbranche mitgestalten?

Anzeigen