Warum eventplanner.eco?

Der Schutz unserer Umwelt und die Fürsorge für die Gemeinschaften, die von ihr abhängig sind – diese Dinge sind nicht länger eine Frage der Wahl. Und da Veranstalter immer strengere Nachhaltigkeitsstandards vorgeben, steigt die Nachfrage nach ökologisch und sozial verantwortlichen Lieferanten stark an.

Doch wie gelingt es Ihnen als Interessent, Partner zu finden, die Ihren Ansprüchen genügen? Und wie können Sie als verantwortungsbewusster Veranstaltungsort oder Veranstaltungsanbieter Ihr Profil als nachhaltiger Anbieter stärken? Als weltweit am schnellsten wachsende Veranstaltungsplattform geht es uns darum, die richtigen Leute zusammenzubringen. Deshalb haben wir eine Lösung in Form eines neuen Nachhaltigkeitslabels exklusiv für die Veranstaltungsbranche entwickelt. Das Eventplanner.eco-Label wird voraussichtlich im Jahr 2025 live gehen. Sie können jedoch bereits jetzt mit den Vorbereitungen beginnen!

Einfach nachhaltig

Bei so vielen verschiedenen und oft verwirrenden Umwelt- und Nachhaltigkeitslabels für bestimmte Nischen wie Veranstaltungsorte, Caterer usw. besteht ein echter Bedarf an einem einfacheren und einheitlicheren Ansatz, der die gesamte Veranstaltungsbranche abdeckt. Um es Interessenten zu erleichtern, von allen ihren Veranstaltungsanbietern das gleiche Maß an Compliance zu fordern. Und wenn man bedenkt, dass der komplexe und oft kostspielige Zertifizierungsprozess bestehender Labels sie für kleinere Unternehmen unerreichbar macht, besteht auch Bedarf an einer zugänglicheren und demokratischeren Alternative. Zumindest ist das das Feedback, das wir von Tausenden von eventplanner.net-Benutzern erhalten haben. Und unsere Antwort? Ein neues, übergreifendes Nachhaltigkeitslabel für die gesamte Eventbranche: eventplanner.eco

Qualifikation

Um sich für das Eventplanner.eco-Label zu qualifizieren, müssen Veranstaltungsorte und Lieferanten:

  • alle zwingenden Kriterien erfüllen (gekennzeichnet mit (!) )
  • verpflichten sich, eine Mindestanzahl an Nachhaltigkeitsrichtlinien zu befolgen (gekennzeichnet mit (v))
  • Bekenntnis zur eventplanner.eco-Charta. Die Charta wird später veröffentlicht.
  • Im ersten Jahr sind mindestens 75 % aller Punkte (Pflicht- und andere Richtlinien im Vergleich) erforderlich, nach dem dritten Jahr sind 80 % und nach sechs Jahren 85 % oder mehr erforderlich.

Die Zertifizierung basiert auf einer ehrenwörtlichen Erklärung, Stichprobenaudits, der Veröffentlichung der Erklärung und Feedbackschleifen durch Kunden, um die Nichteinhaltung anzuzeigen.

Bitte beachten Sie, dass die Zertifizierungskriterien regelmäßig aktualisiert werden können und werden, wodurch eventplanner.eco im Laufe der Zeit anspruchsvoller und umfangreicher wird.

Andere Vorraussetzungen

  • Sie verfügen über eine Eventplanner.net-Geschäftsseite (das Zertifikat wird mit der Seite verlinkt), unabhängig davon, ob es sich um eine kostenlose oder Premium-Version handelt. (Pro Unternehmensseite ist eine Zertifizierung erforderlich. Beispielsweise benötigt ein Unternehmen, das mehrere Veranstaltungsorte verwaltet, ein Label pro Veranstaltungsort. Wenn mehr als 5 Labels erforderlich sind und gleichzeitig angefordert werden, gelten Mengenrabatte.)
  • Zahlen Sie die Prüfungsgebühr und den jährlichen Beitrag an die Initiative eventplanner.eco.
  • Stimmen Sie der Rechtspolitik zu.
  • Das Eventplanner.eco-Label muss an prominenter Stelle am Veranstaltungsort (Plakette) oder im Büro eines Veranstaltungsanbieters sowie auf der Website (Widget mit Link zu weiteren Informationen und dem vollständigen Auditbericht) angebracht werden. Bei jedem Online-Verweis auf das Label wird ein Link zum vollständigen Auditbericht platziert.
  • Das Zertifikat ist 3 Jahre lang gültig. Danach ist ein erneutes Audit erforderlich, um das Zertifikat zu verlängern. Es liegt in der Verantwortung des Antragstellers, eine erneute Prüfung durchzuführen, wenn sich seine Situation ändert und er eine der zugesagten Verpflichtungen nicht mehr erfüllen kann. Audits und erneute Audits werden immer mit der neuesten Version der von eventplanner.net veröffentlichten Kriterien durchgeführt (es ist daher möglich, dass die Anforderungen im Laufe der Zeit strenger werden, zusätzliche Richtlinien hinzugefügt werden und/oder andere Richtlinien verbindlich werden).
  • Die gesamte Kommunikation und Dokumentation sollte auf Englisch erfolgen.
  • Stimmen Sie zu, dass der Bericht in aller Transparenz veröffentlicht wird.

Gebühren

Auf Antrag ist eine Prüfungsgebühr sowie ein kleiner jährlicher Beitrag zum Programm zu entrichten. Die unten aufgeführten Gebühren sind Richtwerte und können jederzeit geändert werden.

  • 350 Euro Prüfungshonorar (Erst- und Nachprüfungen)
  • 250 Euro jährlicher Beitrag zur Initiative

Was bekommst du?

  • Kostenlose Plakette mit dem Eventplanner.eco-Logo (nur bei Erstzertifizierung, nicht bei Wiederholungsaudits)
  • Jährliches digitales Zertifikat (auf Ihrer eventplanner.net-Geschäftsseite + Widget zum Einfügen auf Ihrer eigenen Website)
  • Filtern Sie nach der Suchmaschine von eventplanner.net + zusätzliche Werbung in der Kategorie eventplanner.eco
  • Verwendung des Eventplanner.eco-Logos unter Einhaltung der Markenrichtlinien

FAQ

Die Zertifizierung ist zu einfach?

Die Zertifizierung ist preisgünstig, sowohl im Verfahren als auch im Preis. Das ist „absichtlich“. Das perfekte nachhaltige Unternehmen zu haben, ist natürlich anzustreben, aber derzeit (noch) nicht für jedes Unternehmen realistisch. Anstatt eine Handvoll Veranstaltungsorte und Lieferanten zertifizieren zu lassen und keinen Einfluss auf die gesamte Branche zu haben, ist es unsere Mission, durch die Inspiration von Veranstaltungsunternehmen, Veranstaltern und Kunden einen bleibenden Eindruck im Universum zu hinterlassen. Aus dieser Perspektive ist es das Ziel, den Samen in vielen Köpfen zu säen, indem man ein Label erreichbar macht und einen echten Sinneswandel herbeiführt. Das bedeutet nicht, dass wir unsere Mission sehr ernst nehmen. Wir haben Feedbackschleifen implementiert, um bei etwaigem Missbrauch umgehend zu reagieren und darüber genauso transparent zu kommunizieren wie bei der Bekanntgabe der Qualifikation selbst. Wir werden uns auch dazu verpflichten, die Messlatte in den nächsten Jahren schrittweise, aber konsequent höher zu legen.

Wird es „Levels“ geben?

Wir werden keine „Stufen“ anbieten, aber wir ermöglichen die Suche nach Lieferanten, die beispielsweise 90 % oder mehr erreichen, um den Besten ihrer Klasse zusätzliche Aufmerksamkeit zu verschaffen. Wir denken auch darüber nach, später Funktionen für die Suche nach bestimmten Themen hinzuzufügen (z. B. wenn die Ökologie der Vielfalt für einen Veranstalter wichtiger ist als andere von uns behandelte Themen).

eventplanner.eco-Kriterien

Bitte beachten Sie, dass die folgenden Kriterien noch überprüft werden und vor dem offiziellen Start von eventplanner.eco noch geändert werden können. Insbesondere die Punktzahl für jedes Kriterium wird von unseren Stakeholdern und Partnern überprüft. Ihr Feedback und Ihre Hilfe bei der Verbesserung oder Ausweitung der Kriterien sind herzlich willkommen.

Laden Sie hier die Eventplanner.eco-Kriterien herunter