Sylvester
Vierte Welle: Sylvester und MEEPLE wechseln Eventformat flexibel
Sylvester|
22 November 2021

Die vierte Welle erzwang viele neue Maßnahmen, weniger soziale Kontakte, mehr Telearbeit und die Rückgabe der Mundmasken. Kein idealer Zeitpunkt, um Events zu organisieren? Sylvester plädiert dafür, nicht aufzugeben, Veranstaltungen zu organisieren, sondern zu schauen, wie wir es tun, zugeschnitten auf die Ziele und Zielgruppen. Geert Vanoverschelde, CEO von Sylvester: „Der schnelle und flexible Wechsel vom Veranstaltungsformat ist die richtige Lösung, um in Verbindung zu bleiben. Das haben wir in den letzten anderthalb Jahren reichlich beworben und bewiesen.“


Vanoverschelde: „Sicher für Veranstaltungen, die dem Informations- und Wissensaustausch dienen, ist die Umstellung von physisch auf hybrid (oder vollständig digital) eine mehr als gültige Option. Dank unserer Vorreiterrolle und erfolgreichen Erfahrung bei digitalen, hybriden und physischen (Live-)Events, in Kombination mit unserer eigenen Eventlocation MEEPLE, können wir eine Veranstaltung schnell an die Maßnahmen, Möglichkeiten und gewünschten Ziele anpassen.“


Auch mit CST und Mundschutz bleiben körperliche Veranstaltungen machbar und effektiv, glaubt Vanoverschelde. „Die Mundmaske wirkt wie eine Barriere, verhindert aber nicht, dass Kongresse, Konferenzen, B2B-Events, Stakeholder-Events etc. stattfinden. Etwas, für das sich bereits mehrere unserer Kunden entschieden haben.“


www.sylvester.be

www.meeple.be

Original zeigen

Like Kommentar
Kevin V.
Führer |eventplanner.net | 22 November 2021

Mooi te zien hoe snel jullie schakelen. En inderdaad, flexibel het format kunnen aanpassen is een belangrijke troef. Keep up the good work!